Maultaschen (gebundenes Buch)

Schwäbisches Soulfood
ISBN/EAN: 9783842514447
Sprache: Deutsch
Umfang: 108 S., 75 Illustr., Farbfotografien
Format (T/L/B): 1.3 x 22.5 x 22.5 cm
Einband: gebundenes Buch
19,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Im Lauf dreier Lebensjahrzehnte, die geprägt waren von Omas 'Herrgottsbscheißerle', Bürger-Maultaschen als WG-Hauptgericht während des Studiums und von Maultaschen als 'Soulfood' gegen Heimweh während längerer Aufenthalte außerhalb des Ländles, haben Henning Drews und Daniel Jüttner einen reichen Schatz verschiedenster Maultaschenrezepte gesammelt. Kulinarische Klassiker wie Geschmälzte Maultaschen finden sich in ihrem Buch ebenso wie weltgewandte Rezeptideen: Maultaschen-Chili, Maultaschen-Lasagne und Maultaschen 'Allerthai', eine Variation der asiatischen Kokossuppe mit Maultaschenspieß. Das Maultaschenfrühstück mit süßem Senf steht bereit, dem bayrischen Weißwurstfrühstück Konkurrenz zu machen, und die Maultaschen 'BER' mit Currysauce könnten sich auch in Berlin durchsetzen. Auch für den süßen Gaumen gibt es Ideen: Apfelmaultaschen mit Vanillesauce oder die indonesisch inspirierten Maultaschen 'Serigala Dengan Jalan' stellen sicher, dass alle Geschmäcker bedient werden. Immer wieder streuen die Autoren anekdotische, autobiographische und humorvolle Kürzestgeschichten ein, die zeigen, wie sehr die Maultasche sie geprägt hat und wie viel Liebe und Kreativität in den unterschiedlichen Rezeptideen stecken. Dieses Kochbuch bringt frischen Wind in die schwäbische Maultaschenküche und lädt mit seinen exquisiten Fotografien zum Schmökern, Nachkochen und Genießen ein.
Henning Drews wurde 1982 in Ostfildern geboren und ist in Großbettlingen aufgewachsen. In Tübingen studierte Drews Medizin und Ethnologie. Nach Auslandsaufenthalten in Brasilien, den USA und Lambaréné (Gabun) landete er in Kiel. Dort widmet sich der Mediziner seiner Facharztausbildung zum Neurologen und den schwermütigen Gedanken an das ferne Ländle. Daniel Jüttner ist 1983 in Nürtingen geboren. Aufgewachsen im Stadtteil Raidwangen, sog er die schwäbische Tradition mit jedem Atemzug ein und begeisterte sich schon früh für die schwäbische Küche. Zum Studium der Internationalen Volkswirtschaftslehre zog es ihn nach Tübingen. Nach Auslandsaufenthalten in Brasilien, Spanien und Südostasien lebt er jetzt in Klein-Schwaben (Prenzlauer Berg, Berlin).