Auerhaus

Hörspiel, Sprecher: Christoph Letkowski/Anton Weil/Lisa Hrdina u a, CD
ISBN/EAN: 9783862319961
Sprache: Deutsch
Umfang: 59 Min.
Format (T/L/B): 0.5 x 14.2 x 12.5 cm
Auch erhältlich als
12,99 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Sommer auf dem schwäbischen Land, Anfang der achtziger Jahre: Sechs Freunde geben sich das Versprechen, ihr Leben nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abzuheften. Deshalb gründen sie eine WG und ziehen gemeinsam ins Auerhaus. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll. Ein mitreißendes Hörspiel über Liebe, Freundschaft und sechs Idealisten, deren Ringen um Glück auch ein Kampf um Leben und Tod ist. Hörspiel mit Christoph Letkowski, Anton Weil, Lisa Hrdina u.v.a. 1 CD ca. 1 h 19 min
Bov Bjerg, 1965 geboren, studierte Linguistik, Politik und Literatur in Berlin, Amsterdam und Leipzig. Bjerg arbeitete als Schauspieler und Autor beim Kabarett, schrieb für verschiedene Zeitungen und gründete mehrere Lesebühnen, u.a. 'Dr. Seltsams Frühschoppen', 'Mittwochsfazit' und die Reformbühne 'Heim und Welt'. Seine Kurzgeschichte 'Howyadoin' erhielt 2004 den MDR-Literaturpreis. 2008 erschien sein Debüt 'Deadline'. Sein zweiter Roman, 'Auerhaus', wurde zum literarischen Überraschungserfolg. Christoph Letkowski, 1982 geboren, studierte an der Hochschule für Musik und Theater 'Felix Mendelssohn Bartholdy' in Leipzig. Nach einer Station am Berliner GRIPS-Theater ist er heute festes Ensemblemitglied der Berliner Volksbühne. Seit einigen Jahren ist er ebenfalls regelmäßig in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, so spielte er 2012 in der Romanverfilmung 'Feuchtgebiete' die männliche Hauptrolle und gehört seit 2012 zum Ermittler-Team der ZDF-Krimireihe 'Nachtschicht'. Anton Weil, 1989 geboren, studierte 2010 bis 2014 Schauspiel an der Universität der Künste, Berlin. Neben Gastauftritten u.a. am Maxim Gorki Theater und Ballhaus Ost ist er regelmäßig auf der Kino- und Fernsehleinwand zu sehen. Lisa Hrdina, 1989 geboren, studierte ebenfalls 2010 bis 2014 Schauspiel an der Universität der Künste, Berlin. Noch während des Studiums ist sie am Maxim Gorki Theater, Hans Otto Theater, Deutschen Theater sowie in den Sophiensælen zu sehen. Seit 2014 ist sie festes Ensemblemitglied des Deutschen Theaters. Außerdem ist sie als Sprecherin für Hörspielproduktionen tätig.