Die neue Pflanzenheilkunde für Frauen (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783898833028
Sprache: Deutsch
Umfang: 249 S.
Format (T/L/B): 2.2 x 25 x 18.7 cm
Auflage: 1/2011
Einband: gebundenes Buch
9,99 €
(inklusive MwSt.)
Nachfragen
In den Warenkorb
Frauen haben andere Vorstellungen von Gesundheit als Männer. Sie vertrauen eher auf die Kräfte der Natur und sanfte Heilpflanzen als auf synthetische Medikamente - und das nicht nur, wenn es um frauentypische Beschwerden geht. Doch wie wirken die pflanzlichen Heilmittel genau? Und in welcher Dosierung wendet man sie an? Die beiden Autorinnen, Prof. Dr. med. Ingrid Gerhard und Natascha von Ganski, porträtieren in ihrem Buch einfühlsam und detailliert die 50 wichtigsten Heilpflanzen für Frauen und geben konkrete praktische Empfehlungen mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Teezubereitungen, Salben, Hydrolate, Tinkturen und ätherische Öle. Im Vordergrund steht dabei die Vorbeugung, Behandlung und Heilung von Erkrankungen und Beschwerden, unter denen Frauen jeden Alters in verschiedenen Lebensphasen besonders häufig leiden. Dabei geht es neben der Linderung einzelner Symptome aber vor allem um eine ganzheitliche Behandlung von Beschwerden, die im Kontext des ganzen Menschen mit seiner Persönlichkeit und seiner Lebensumstände gesehen werden muss. Aus diesem Ansatz heraus ist ein umfassendes Handbuch entstanden, das Frauen in allen Lebensphasen begleitet.
Prof. Dr. med. Ingrid Gerhard, geboren 1944 in Liegnitz, ist eine renommierte Spezialistin für die naturmedizinisch-ganzheitliche Behandlung von Frauen auf wissenschaftlicher Basis. Sie studierte Medizin und habilitierte 1982 - bundesweit als zweite Frau - in der Frauenheilkunde. 1993 übernahm sie die Leitung der Ambulanz für Naturheilkunde der Abteilung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin der Universitäts-Frauenklinik in Heidelberg. Seit 2002 ist sie freiberuflich als Autorin und als Referentin für Frauenheilkunde, Naturheilkunde und Umweltmedizin tätig. Sie gründete 2009 die Informations-Homepage www.netzwerk-frauengesundheit.com. Für ihre Arbeiten erhielt sie mehrere Auszeichnungen und Preise, u.a. 1995 das Bundesverdienstkreuz erster Klasse. Natascha von Ganski, geboren 1972 in Berlin, arbeitet seit über 14 Jahren als Heilpraktikerin mit eigener Praxis. Seit zehn Jahren ist sie als Referentin in der Aus- und Weiterbildung für medizinische Berufe tätig; 2008 gründete sie "alcimia", eine spezialisierte Schule für Heilpflanzenkunde und Traditionelle Abendländische Medizin in Berlin.