Sächsischer Erzbergbau (gebundenes Buch)

Bergstädte und Sachzeugen des Altbergbaus
ISBN/EAN: 9783940860262
Sprache: Deutsch
Umfang: 205 S., 139 Illustr.
Format (T/L/B): 1.7 x 21.7 x 15.4 cm
Auflage: 4/2016
Lesealter: Lesealter: 13-99 J.
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
19,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Seit Jahrhunderten genießt Sachsen als 'Land der Ingenieure' einen hervorragenden Ruf. Ausgangspunkt und wichtigster Motor dieser Entwicklung war der um 1168 einsetzende Silbererzbergbau. Der vorliegende Band bietet einen kompakten Überblick über den historischen Erzbergbau in Sachsen. Neben einer Einführung in die technischen Grundlagen und Bergbautraditionen steht vor allem die Geschichte der Bergstädte und der wichtigsten sächsischen Gruben im Mittelpunkt. Alle relevanten Fakten und Informationen werden in übersichtlicher Form präsentiert und durch zahlreiche Farbabbildungen ergänzt.
Robin Hermann wurde 1980 in Erlabrunn geboren und wuchs im Kreis Schwarzenberg sowie zeitweise auch im Raum Duisburg auf. Durch seinen Großvater, einen passionierten Mineraliensammler, kam er schon früh mit der bergbaugeschichtlichen Vergangenheit seiner erzgebirgischen Heimat in Kontakt. Musik und Literatur waren weitere prägende Elemente seiner Jugend. Nach einem Studium der Germanistik und Grafischen Technik in Chemnitz gründete Robin Hermann 2007 einen eigenen Verlag und publiziert seither in regelmäßigen Abständen informative und anschauliche Sachbücher mit regionalem Bezug. Als Sachbuchautor beschäftigt er sich vor allem mit der Industrie- und Kulturgeschichte seiner sächsischen Heimat. Sein besonderes Interesse gilt dabei dem Bergbau- und Hüttenwesen.